Grundlagen & Arbeits-Methoden

Laserohrakupunktur

Laserohrakupunktur

Die Laserohrakupunktur - Aurikulotherapie ist eine eigenständige Therapieform, Bestandteil der TCM und hat ihren Ursprung in der Chinesischen Medizin. Bei der Ohrakupunktur werden in der Ohrregion mittels Laser, ... oder Nadeln "Heilungsimpulse“ ausgelöst. Gute Erfolge erzielt die Ohrakupunktur - Aurikulotherapie unter anderem in der Behandlung von:

  • Schmerzen - Schmerztherapie,
  • Suchtproblematiken und deren Entzugserscheinungen - Nikotin - Alkohol - Essen - Drogen,
  • psychischen und emotionalen Störungen und Problemen.

Methode:

  • Chinesische Medizin - TCM,
  • Körpertherapie,
  • Energetische-Therapie.

Typ:

  • Energetisch.

ANWENDUNGSBEREICHE:

  • Für Einzelpersonen.

  • Körperliche & mentale Gesundheit

Wirkungsweise:

  • Ausgleichend, beruhigend,
  • lösend, 
  • lindernd,
  • stärkend, stabilisierend,
  • ... .

Anwendungsbeispiele:

  • Stabilisierend bei Ängsten, Unruhezustän­den,
  • Reduziert Entzugserscheinungen bei Niko­tinentzug,
  • ....

Der Ursprung  -  Die Ohrakupunktur hat ihre Wurzeln in der Chinesischen Medizin. Die erste schriftliche Erwähnung der Ohrakupunktur stammt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. Im Huangdi Neijing, dem „Inneren Klassiker des gelben Kaisers“, finden sich Hinweise auf Beziehungen zwischen der Ohrmuschel und einzelnen Körperregionen. Schon zur Zeit der Tang-Dynastie, 618 - 907 n. Chr., waren 20 vordere und hintere Ohrbehandlungspunkte bekannt. Über eine lange Zeitspane stagnierte die Weiterentwicklung der Ohrakupunktur. Erst mit der Entstehung verschiedener Schulen für Ohrakupunktur in Europa, der Französischen, der Wiener, sowie anderer Schulen machte die Entwicklung der Ohrakupunktur bedeutende Fortschritte. Es entwickelte sich ein eigenständiges Therapiesystem.

Auch in andere Kulturen, bei den Persern und Ägypter, wurde die Ohrakupunktur schon vor 2000 Jahren zur Linderung von Schmerzen und zur Empfängnisverhütung eingesetzt. Im 4. Jahrhundert v. Chr. erkannte Hippokrates die Möglichkeit, über die Ohrmuschel zu therapieren. Er versuchte, Impotenz durch Aderlass am Ohr zu heilen.

Erklärungsmodelle zur Wirkungsweise der Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur. Zur Wirkung der Laserohrakupunktur gibt es im Wesentlichen zwei Erklärungsmodelle. Den physiologischen und den energetischen Ansatz.

Die Punktelokalisation  -  Die zu behandelnden Punkte können mittels mehrerer Methoden/Instrumente lokalisiert werden.

  • Die mechanische Punktelokalisation z.B. mit dem Drucktaster.
  • Die elektrische Punktelokalisation verwendet z. B. das elektrischen Punktlokalisationsgerät, oder das 3-Volt-Hämmerchen ( RAC).

Die „Instrumente“ der Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur 

  • Softlaser - Laser, Einwegnadel, Dauernadel für Langzeitimpulse (mehrere Tage) - Softlaser
  • Samenkörner, Metallkügelchen.

Die Anwendungsbereiche - Indikationen der Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur:

  • Psychische und Emotionale Erkrankungen,
  • psychosomatische Störungen,
  • Angstsyndrome,
  • Schmerztherapie,
  • Suchterkrankungen,
  • Vegetative Erkrankungen,
  • Allergische Erkrankungen,
  • Atemwegerkrankungen,
  • Gastrointestinale Erkrankungen,
  • Hauterkrankungen,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Urogenitale Erkrankungen,
  • Hormonelle Erkrankungen,
  • Stoffwechselerkrankungen,
  • ... .

Diese Aufzählung ist ein Auszug aus dem Behandlungsspektrum und somit weder vollständig noch abschliessend.


Weiterführende Informationen zur Laserohrakupunktur - Ohrakuprnktur,

generelle Informationen zur Akupunktur.

Die Laserohrakupunktur zur Ergänzung von Systemischer Aufstellung und Coaching - owi die Aufsteller - www.ch-aufstellungen

Laserakupunktur - Laserohrakupunktur

Die Laserakupunktur - "Der Stich" ohne Schmerzen - die schmerzfreie Akupunkturbehandlung mit dem Laser - in der Körper- und Ohrakupunktur

Die Akupunktur mit Nadeln ist bei Kindern oder stark schmerzsensitiven Menschen unbeliebt. Bei der Laserakupunktur wird an Stelle der Metallnadeln ein energiereicher, gebündelter Lichtstrahl verwendet. Die Behandlung mit der Laserakupunktur ist im Gegensatz zur klassischen Nadelakupunktur völlig schmerz- und einstichfrei und eignet sich dadurch besonders für stark schmerz-sensibilisierte Personen, Kinder, und geschwächte Personen.
Das Verfahren der Laserakupunktur wird bereits seit ca. 20 Jahren erfolgreich angewandt. Der energiereiche Laserimpuls stimuliert die Akupunkturpunkte ohne dabei die Haut zu verletzen. Ein weiterer zusätzlicher positiver Nebeneffekt der Laserbehandlung ist eine biologische Heilwirkung im akut und chronisch erkrankten Gewebe.

Die Vorteile der Laserakupunktur:

  • Keine traumatischen Nebenwirkungen durch Schmerz- oder Allergiereaktionen,
  • kurze Anwendungsdauer,
  • besonders geeignet für stark schmerzsensible Personen, Kinder oder geschwächte Personen,
  • kein Kollaps- oder Infektionsrisiko,
  • Behandlung infizierter oder traumatisierter Körperareale (da kein Hautkontakt notwendig),
  • Bisher keine Nebenwirkungen bekannt


Bei der Laserakupunktur gelten generell, die gleichen Prinzipien in der Diagnostik und der Punktauswahl wie bei der klassischen Akupunktur. Mit dem Handlaser können jedoch die Akupunkturpunkte nur sequentiell, das heisst einer nach dem anderen behandelt werden. Punktekombinationen mit gleichzeitiger Impulswirkung wie in der klassischen Akupunktur sind nicht möglich.

Was ist ein Akupunktur-Laser?  -  LASER - „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“. Diese Form der Reiztherapie mit niederenergetischen Geräten besteht seit 1974. Die Lasergeräte in der Akupunkturtherapie (v. a. Softlaser) arbeiten im Milliwattbereich (mW).

Was muss bei Laserakupunktur beachtet werden?  -  Zum Schutz der Netzhaut (Augen) muss während der Behandlung die vorgeschriebene Schutzbrille getragen werden. Die Abstände zwischen den einzelnen Behandlungssitzungen betragen einige Tage.

Zur Verträglichkeit der Laserohrakupunktur und Laserakupunktur  -  Ein Narben- oder Infektionsrisiko durch die Behandlung besteht nicht. Zurzeit sind keine negativen Nebenwirkungen bekannt.

Die Laserakupunktur zur Ergänzung von Systemischer Aufstellung und Coaching - owi die Aufsteller - www.ch-aufstellungen

Weiterführende Informationen zur schmerzfreien Laserohrakupunktur.


Systemische Aufstellungen - Laserohrakupunktur